Saskia Dauvermann

Mediale Wegbegleitung für Bewusstwerdung und Energiearbeit

Wie die Erde in das Schwingungsfeld von Harmonie und Verbundenheit eintaucht

Die Energien sind hoch. Hochgeschraubt durch vergangene Bewusstseinsprozesse im Kollektiv. Die Tore öffnen sich, das Portal zur Sommersonnenwende öffnet sich.

Es ist ein Eintauchen in eine Vielzahl schillernde Farben. Regenbogenfarben. Synergien werden zusammengeführt. Dass, was zuvor getrennt war, beginnt ineinanderzufließen. Das Bild erinnert an Farben, die zusammenfließen und sich vermischen. Schwingungen vermischen sich.

Es ist ganz harmonisch, jetzt, wo die Grenze des Getrenntseins überwunden wurde. Es fließt einfach. Ohne großes Zutun. Es IST. Frieden kommt mir als Wort. Der Frieden öffnet sich in der Weite des Seins. Unermesslichkeit ergießt sich in uns.

Eintauchen in ein neues Bewusstsein für die Welt

Die Auswirkung auf den Menschen ist es, die Intensität alldessen zu erleben. Die neue Intensität des Seins. Die Farben werden kräftiger, als ob eine Schattierung unseres Farbtons dazugetan wurde und der Farbton eine neue Sättigung erhält. Die Farben strahlen stärker. Für unser Auge ungewöhnlich stark.

Es braucht eine Zeit der Integration und in dieser Zeit fühlt es sich in uns womöglich „seltsam“ an, weil wir diese neue Sättigung verstehen müssen. Wir benötigen Verdauungszeit, wir schlüsseln das Neue auf und integrieren es dann letztlich doch in uns und überführen es in unsere bekannten Systeme.

Und doch schwingt in dem Neuen, welches wir integrieren eine andersartige Frequenz mit. Etwas, was zuvor nicht da war und das einen Ton in uns erzeugt, eine Vibration. Es verändert etwas in unserer Ausrichtung und unserem Gewahrsein in uns selbst. Es addiert sich, so dass es schwingt. Der einzelne Ton wurde in sich potenziert und vibriert.

Allem Anfang wohnt ein Zauber inne und von diesem werden wir jetzt berührt.

Diese neue Vibration ordnet unsere Felder neu an. Alles bewegt sich in die ursprüngliche Ordnung. Die Grundstruktur der Menschheit wird angepasst. Das Fehlende musste nun hinzukommen, um eine erste bedeutsame Vollendung zu schaffen. Die Tonalität ist in sich gerundet und stimmig.

Wenn wir uns nun im Miteinander begegnen, vibrieren unsere Felder aufeinander zu und versetzen uns gegenseitig in weitere Schwingungen, die uns erhöhen können oder, die uns ohne Resonanz zu bilden alleine tönen lassen. Es ist an uns, die rechten Felder aufzusuchen und es ist nun leichter denn je. Denn wir müssen nur darauf achten, ob unser System in Vibration gerät oder nicht. Vibrationslose Felder werden so identifiziert und idealerweise aussortiert, bis sie letztendlich aus dem System verschwinden, da keine Resonanz mehr zu ihnen besteht.

Wir suchen förmlich nach der Vibration, denn wir spüren die damit verbundene hohe Schwingung und möchten in dieser langfristig verweilen. Wenn wir dies verstanden haben, braucht es keine Angebote mehr der alten Klasse, sondern es wird zunehmend Angebote des neuen Bewusstseins geben.

Allem Anfang wohnt ein Zauber inne und von diesem werden wir jetzt berührt.

(gechannelt am 16.06.2024 von Saskia Dauvermann ©)

Die Erde und wir im Wandel der neuen Zeit

Die Dimensionen docken an, sie verschmelzen miteinander, ergießen sich. Die Felder vermischen sich in sich. Wie ein energetischer Aufzug schiebt es uns empor. Da ist eine starke Schubkraft wahrnehmbar. Wie eine Welle schwappt sie über uns hinweg und shiftet alles in eine neue Schwingung. Es funkelt und glitzert. Kristallkares Wasser bringt diese Welle mit sich. Sehr friedlich.

Mir scheint ich sehe sogar Delfine munter auf- und abtauchen vor Freude. Sie und alle Tiere feiern uns und freuen sich mit uns. Ohnehin ist die Natur neu erblüht. Sie partizipert wie ein Publikum, was die Prozesse stumm mitverfolgt hat und huldigt stillem Beifall. Es hat sich etwas mit der Dimensionsverschmelzung in uns verändert .

Energetisches Ungleichgewicht kommt in Balance

Das Bewusstsein uns getrennt von der Natur zu erleben, wurde in Heilung gebracht. Das Leben selbst feiert sich. Im Gleichklang sein, in Harmonie schwingend, im friedlichen Miteinandersein. Bestehende Unterschiede und Gefälle im mentalen Feld der Menschen wurden geebnet. Die Hierarchie fällt weg, es bröckelt nun an sämtlichen hierarchischen Strukturen, weil die energetische Grundlage dafür entzogen wurde.

Die Grundlage ist Gleichheit, Freiheit, Brüderlichkeit/ Schwesterlichkeit. Grundwerte, die wir kennen und kognitiv verstehen und nach denen wir uns nie gerichtet haben. Die Maxime unseres Handelns war stets dem Profit unterworfen und nun geht es um echte Partizipation im Leben. Teilhabe gelingt nur, wenn das Bewusstsein geschaffen und verinnerlicht wurde, dass wir alle etwas Besonders sind. Alle sind wir einzigartig in unserem SEIN.

Alle haben wir uns in dieser Zeit hier bewusst eingefunden. Und wir alle werden allmählich wach und wacher. Wir erkennen, dass wir uns im anderen begegnen und dass es deshalb nicht wahr sein kann, andere zu degradieren, herabzusetzen, zu unterdrücken. Es geht darum gemeinschaftlich in Harmonie und mit der Erde im Verbund zu leben.

Die Erde und wir waren nie aufeinander eingeschwungen gewesen. Wenige konnten das energetische Wesen der Erde erfassen. Und doch ist auch die Erde ein energetisches Wesen in einer stofflichen Gestalt und diese Gestalt hat sich uns als Lebensraum zur Verfügung gestellt. An irgendeiner Stelle ist die Verbindung zum Wesen der Erde abgewichen und aus einem wertschätzenden Miteinander wurde ein Beherrschen und Ausbeuten. Die Erde lebt. Wer sind wir, dass wir sagen können, wir wären die Herrscher der Welt?

(gechannelt am 19.06.2024 von Saskia Dauvermann ©)

Die 3 wichtigsten Erkenntnisse zur Sommersonnenwende:

  • Die Sommersonnenwende 2024 markiert einen weiteren entscheidenen Wendepunkt in der Entwicklung von Menschlichkeit, bei dem ein neues Bewusstsein für Harmonie und Verbundenheit entsteht.
  • Es wird deutlich, dass die alten Hierarchien und Strukturen, die auf Trennung und Ausbeutung basierten, nicht mehr in die neue Zeit passen und einer neuen Art des Miteinanders weichen müssen.
  • Die Sommersonnenwende verhilft den Menschen das neue Erd- Bewusstsein wahrzunehmen, die Erde selbst in ihrer Energetik und Form zu spüren und zu begreifen, dass der Bewusstseinsaufstieg der Menschen mit dem Bewusstseinswandel der Erde einhergeht.

Wie du diese Erkenntnisse für dich nutzen kannst:

  • Persönliche Transformation anstreben: Indem sie sich bewusst von alten Denkweisen und Verhaltensmustern lösen und sich für ein neues Bewusstsein für Harmonie und Verbundenheit öffnen, können sie eine persönliche Transformation durchlaufen. Dies kann dazu beitragen, mehr Mitgefühl, Empathie und Wertschätzung für die Verbundenheit mit allen Lebewesen zu entwickeln.
  • Gemeinschaftliches Handeln fördern: Indem sie sich aktiv für eine gemeinschaftliche Lebensweise einsetzen, die im Einklang mit der Erde steht, können die Menschen dazu beitragen, eine Atmosphäre des Friedens, der gegenseitigen Unterstützung und der Nachhaltigkeit zu schaffen. Dies kann durch gemeinsame Projekte, Aktivitäten und Initiativen in ihren lokalen Gemeinschaften umgesetzt werden.
  • Selbstermächtigung und Selbstverantwortung stärken: Indem sie erkennen, dass sie selbst die Gestalter ihres Lebens und ihrer Umgebung sind, können die Menschen ihre Selbstermächtigung und Selbstverantwortung stärken. Sie können aktiv dazu beitragen, eine positive Veränderung herbeizuführen, indem sie bewusste Entscheidungen treffen, die im Einklang mit ihren Werten und Überzeugungen stehen. Durch die bewusste Anwendung dieser Erkenntnisse können die Menschen nicht nur ihr eigenes Leben bereichern, sondern auch einen positiven Beitrag zur Schaffung einer harmonischen und verbundenen Gesellschaft leisten.

Auf der Suche nach mehr…

Hier findest du die letzten drei Beiträge zu den monatlich gechannelten Zeitqualitäten und Berichten meiner eigenen Bewusstseinsreise. Weitere inspirierende Beiträge findest du in meiner Blogübersicht.